Der Träumer


Wächterkreis

Der Wächterkreis umschreibt einen Raum von 5,50 m mal 2,20 m. Die Figuren sind aus Gips gearbeitet.

Der Kreis der Wächter beschützt und bewacht den Raum.

Jede der Skulpturen hat einen Namen, der auf ihre "Aufgabe" hinweist. Z.B. Der Muttergeist oder das weibliche Prinzip - sie holt die Kraft aus der Erde und gibt sie in den Kosmos und die Welt. Vatergeist- oder das männliche Prinzip - holt das Licht aus dem Kosmos und

bringt  es in das Herz. Die Heyoka stellt sich und die Welt auf den Kopf und zeigt uns, wie

wir über uns lachen können.